Freitag, 31. Mai 2013

selbstgemachte Knete - ohne Alaun

Mal was gaaanz anderes!
Mommy made Knete :)

Nachdem die gekaufte Knete mittlerweile entweder ausgetrocknet, oder aber zu einem unappetitlich-braunen Gemisch geworden war, habe ich die Chance genutzt! Da meine liebe Tochter das Zeug auch gerne mal in den Mund steckt, war mir das einfach lieber, als gekaufte Knete. So weiß ich wenigstens, was drin ist.

Und: Es ist tatsächlich nichts unbedenkliches drin - was das Resultat einer mehrtätigen Internetrecherche und dem Vergleichen diverser Rezepte ist. Denn bisher kannte ich nur Rezepte mit Alaun. Das ist aber zum einen nicht unumstritten, zum anderen nur in Apotheken erhältlich (sprich: man hat es nicht mal eben zu Hause).

Nach ca. 10 Tagen täglichen Gebrauchs (und teilweise stundenlangem offenen Rumliegen) muss ich sagen: ich bin - zumindest bis dato - sehr glücklich damit. Ich hatte erwartet, dass selbstgemachte Knete recht schnell austrocknen würde und sich eher schlecht kneten ließe...aber bisher sind Konsistenz und Haltbarkeit super.
 

und genau deshalb gibt's jetzt hier für alle zum Nachmachen das Rezept. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich es her habe, und auch nicht, ob es das überhaupt genau so irgendwo gab oder ob ich daran etwas verändert hatte oder mehrere Rezepte vermischt habe - das mache ich oft.
So jedenfalls ist diese Knete entstanden:
500g Mehl
+ 200g Salz
+ 3 Esslöffel Zitronensäure (=3 Päckchen..gibt es zum Marmeladekochen beim Gelierzucker im Supermarkt)
vermischen.
1/2l Wasser
+ 3 EL Öl
zum kochen bringen
Mehl-Mischung einsieben und verrühren.
Abkühlen lassen und ordentlich verkneten.

Zum Färben habe ich Lebensmittelfarbe benutzt. Ich habe - weil ich mehrere Farben haben wollte - die fertige Knete portionsweise eingefärbt, sprich: portionsweise mit Lebensmittelfarbe verknetet. Dazu sollte man, wie ich jetzt weiß, dringend Handschuhe tragen ;-)
Wenn man nur eine Farbe herstellen möchte, ist es sicherlich am sinnvollsten, die Lebensmittelfarbe vor den trockenen Zutaten mit ins Wasser zu geben.

Also dann: frohes kneten!

Freitag, 24. Mai 2013

Lecker Lätzchen

Nachdem ich immer wieder auf die Lätzchen meiner Tochter angesprochen werde, gibt es ab sofort im mommymade-Shop diese süßen Lätzchen mit je 2 Leckereien-Applikationen für alle kleinen, nimmersatten Babies und Kleinkinder!


und zwar hier.



Donnerstag, 16. Mai 2013

Nackenhörnchen-E-Book online!

Tadaaa!
Ich habe da mal was eingeschoben. Nämlich das E-Book zum Kinder-Nackenhörnchen und Gurtpolster für die lieben kleinen Mitreisenden  ab 3!
Irgendwann um den Dreh ist es nämlich soweit:
Das Kind bekommt den nächsten (meistens den 3.) Auto-Kindersitz, und auf einmal ist alles anders. Dreipunktgurt statt bisherigen 5-Punkt-Schultergurten; um den Kopf herum irgendwie mehr (zuviel) Platz und weniger Halt.
Und auf einmal hat man Probleme wie „Gurt kratzt“, „Kopf fällt nach vorne“ oder „steifer Hals“.
Spätestens dann muss diese Kombi her!

Man weiß ja bei Kindern in dem Alter meistens vorher nie so genau, ob das, was man so näht hinterher auch gefällt, bzw. freiwillig getragen wird. Dazu lässt sich in diesem Falle zumindest sagen, dass
alle bisher benähten Kurzen so vernarrt speziell in das Nackenhörnchen sind, dass sie dieses zu jeder auch noch so kurzen Fahrt tragen :-)
Ihr näht also aller Voraussicht nach nicht umsonst.
Das E-book gibt es ab sofort in meinem Shop.



 

Sonntag, 12. Mai 2013

Weißmuster

Ich dachte, ich zeige Euch mal, wie das aussieht, wenn ich ein neues Kuscheltier entwickle.
Denn wie immer dauert das länger als ursprünglich gedacht, weil ich irgendwie immer zu nichts komme, weshalb ich hier noch kein fertiges, neues Tier, geschweigedenn ein fertiges E-Book zu präsentieren habe.
Aber als Sneak Preview reicht's ;-)

Zuerst ist da immer eine Idee, und eine Skizze (und in der Regel auch schonmal eine Stoffauswahl,die ich an dieser Stelle aber noch nicht zeige).


und wenn ich mir aus der Skizze erste Schnittteile gezeichnet habe, kommt das Weißmuster ;-)
Weil von dem bis zu einem Tier, mit dem ich glücklich bin, meistens einige Versionen entstehen, nehme ich dafür den günstigen Baumwollstoff vom Möbelschweden.

Und hier ist das erste Weißmuster, quasi die "V1", meines nächsten Kuscheltiers:

Ich finde, man kann erkennen, was es wird, was zu meinem Urteil "schonmal nicht schlecht" führte.
Jetzt geht es allerdings erst richtig los!
Ab jetzt werden die Schnittteile immer wieder verändert, neu genäht, eventuell festgestellt, dass besagte Änderungen nicht zu einer Verbesserung geführt haben, wieder angepasst, wieder genäht....und so weiter. Bis ich zufrieden bin. und dann folgt die Probe am "echten" Stoff.
Wenn ich Glück habe, ist das Resultat dann so gut, wie das letzte Weißmuster. Dann bin ich, was die Schnittmusterentwicklung angeht, fertig.
Wenn ich Pech habe, verhält sich der gewählte Stoff anders, und ich muss erneut anpassen.
und so vergeht viiieeeel Zeit bis ich ein fertiges, re-produzierbares Stofftier kreiert habe.
(und da habe ich aber ja mit der Erstellung des digitalen Schnittmusters und dem Fotos machen für die Nähanleitung, und dem Schreiben besagter Anleitung noch nicht angefangen.)

Fazit: das nächste E-Book, bzw.das Tier dazu entsteht gerade....wann es soweit ist, kann ich leider noch nicht genau sagen. Ihr erfahrt es aber hier! ;-)

Dienstag, 7. Mai 2013

Eule Molly

Die Eule Molly erfreut sich immer größerwerdender Beliebtheit - sowohl als fertiges Exemplar, als auch vor allem in Form meines E-Books.
Nachdem ich es mal angetestet hatte, und die Resonanz großartig war, habe ich mich jetzt entschieden, vor allem auch komplette Do-it-yourself-Packungen anzubieten - sowohl für die Spieluhr Eule Molly, als auch für die Stofftier-Eule Molly in unterschiedlichen Größen.
Kein Gerenne von einem Laden zum anderen, kein Zusammensuchen der Materialien in unterschiedlichen Shops (und dem mehrfachen Zahlen von Versandkosten), keine Bestellung von Stoff-Mindestabnahmemengen, obwohl Ihr nur ein kleines Stück Stoff benötigt. Alle Stoffe, die Füllwatte, Ösen, Perlen, bei Spieluhren das Spielwerk, inlusive Schnitt und Anleitung in einem Set!
Ab sofort gibt es besagte Packungen also in meiner Shop-Kategorie "DiY - für Selbermacher".
und zwar in folgenden Farb-Varianten:





Ich hoffe, es gefällt :)

Freitag, 3. Mai 2013

Raupen-Lampe

Ich bin ja bekanntlich ein großer Raupe Nimmersatt-Fan..
Und da habe ich jetzt nochmal was gebastelt: passend zur Krabbeldecke und den Raupen-Wandbildern im Kinderzimmer gibt es jetzt diese hübsche Nachttischlampe.


 Hm..was meint ihr? Ob es die auch in meinem Shop geben sollte?