Montag, 7. April 2014

Ostergebastel... heute:


Diese hübschen Fadenei-Anhänger zu basteln war eine klebrige Angelegenheit und hat uns großen Spaß gemacht :)
Vielleicht habt Ihr ja auch Lust?

Ihr braucht:
- Bastelkleber (oder Tapetenkleister oder ähnliches)
- Wolle
(ich habe Sockenwolle genommen, weil die die Farbe so schön wechselt)
- Backpapier oder sonstiges wachsbeschichtetes Papier
- Schere
- Schüsseln




Zunächst wird die Wolle in ca. 10cm lange Stücke geschnitten.












Dann die Fäden in eine Schüssel Bastelkleber getunkt, herausgefischt und auf Backpapier aufgelegt - in Ei-Form.
Ich habe meinem 4-jährigen die Ei-Konturen auf das Papier gezeichnet...bei größeren Kindern ist das sicher nicht nötig.

Zunächst werden die Konturen gelegt, und dann kreuz und quer dazwischen Fäden aufgelegt, soviel man möchte.


So sah unser Werk dann aus:

Die Fadeneier können, wenn sie getrocknet sind (je nach Kleber..aber bis zum nächsten Tag warten ist keine schlechte Idee), vom Backpapier abgezogen werden.








und machen sich ganz toll an Esszimmerlampe, Fenster oder am Osterstrauch!









Viel Spaß beim nachbasteln!

verlinkt bei Creadienstag & Kiddikram

1 Kommentar:

  1. Eine witzige Idee und ich glaube Kids haben da einen Riesen-Spaß dabei... das Ergebnis der 'Kleberei' ist jedenfalls toll :0) eine prima Deko-Idee zum Nachmachen ;0) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen