Dienstag, 22. September 2015

Ein Mäppchen für's Vorschulkind

Mein Sohn ist jetzt Vorschulkind im Kindergarten!
Da braucht man für "die Vorschule" ein Mäppchen. Mit Filzstiften, Buntstiften, Bleistift, Radiergummi und Spitzer.
Und das erste, was er dazu sagte, war "ich will ein türkises mit Dinos!".
Ja, is klar. Auf mein: "Ich weiß nicht, ob es die so gibt...." bekam ich ein freudestrahlendes:
"you can sew one!"
tja... in der Theorie ist das wohl so...
Als es dann aber im Stoffladen just tatsächlich zumindest türkislichen Stoff mit Dinos gab, kam ich aus der Nummer natürlich auch nicht mehr raus.

My son is now part of what I believe Americans would refer to as kindergarten  - his last year before 1st grade. It's a bit confusing, because we say "kindergarten" to the nursery school they all go to from age 3 until they enter primary school here. And the last year of THAT is referred to here as "Vorschule" although it's not anything other than the same group they've been going to, not some new place, only now they're "Vorschul"-Kids and basically theachers start doing all kinds of exercises with the 5-year olds in order to prepare them for school. 
To make a long story short: My son is now part of just that and he's reeeeaaalllly proud!
And he now needs a pencil case to bring along to kindergarten, with colored pencils, markers, a pencil, an eraser and a sharpener.
The first thing he said was: "I want a turquoise one with dinosaurs on it".
uhm, sure. And what he answered to my "they might not have one just like that downtown...", was: "you can sew one!" with a bright smile on his face.
Well... theoretically he's right, of course...
And when it turned out our local fabric store actually had turquise-ish fabric with dinosaurs, there was no way I was gonna get out of this ;-)

Nach einiger Recherche habe ich mich für ein Schnittmuster vom Kreativlabor Berlin entschieden, habe aber einige Änderungen vorgenommen.

After some research I decided to use a pattern by Kreativlabor Berlin. I did, however, add some changes.



Zunächst einmal habe ich das ganze Mäppchen mit Décovil verstärkt, damit es fester und stabiler wird. Das geht bei diesem Schnitt sehr gut, weil man bis auf die Klappe nichts wenden muss.

I reinforced the entire pencil case with Décovil to make it more stabil.
Luckily the only part you need to turn is the flap, so using the thick Décovil was not a problem.


Die Form der Klappe habe ich leicht verändert...

I slightly changed the shape of the flap...


Vor allem aber habe ich den Reißverschluss anders verarbeitet. Laut Anleitung hätte ich einen 110cm langen Reißverschluss beschaffen müssen, um davon dann nur die eine Seite zu verwenden, diese ringsherum zu legen und nur unten einzunähen. Ich habe stattdessen einen 60cm langen komplett genommen, diesen dafür oben eingenäht und unten überstehen lassen, damit eine Art Zugband/Griff entsteht...

The main change I made was to the zipper. According to the instructions I should have organized a 110cm long zipper, then used only one side of it, sewn it once around the whole case and only sewn it in at the bottom. Instead I decided to use an entire 60cm zipper, sew it in at the top and leave a part of it standing out at the bottom, making it easier to hold on to and pull at when closing the pencil case...


Mein kleiner Auftraggeber ist schier ausgeflippt vor Freude und musste tatsächlich am ersten Vorschultag ein paar Tränen verdrücken, weil das Mäppchen nicht wieder mit nach Hause durfte. Aber hier hat er ja die große Malmappe ;-)

My little employer was so happy about his new pencil case, he actually had to shed a few tears on his first day of kindergarten, because he had to leave it there. But he's still got the big version at home ;-) 

Ab damit zum Creadienstag und zu Kiddikram!

Kommentare:

  1. Die ist ja richtig toll geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das Mäppchen ist ja mehr als genial!!! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass man das selbst machen kann. Und dann noch so schön genäht - einfach toll!
    Ich finde Deine Reissverschlusslösung wirklich praktisch und verstehe gerade gar nicht, warum man das überhaupt anders machen sollte?!
    LG, Annette

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wunderschön geworden. Ein kleiner Dinotraum.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen