Mittwoch, 14. Dezember 2016

Pony-->Einhorn

Always be yourself - unless you can be a unicorn. Then always be a unicorn!

Dieses Motto gilt ab sofort vor allem für unser Pony Palomina!
Tadaaa!

As of now, this motto is particularly true for our Pony Palomina!
Tadaaa!



Nachdem das Einhorn-Horn-Freebie von HIER so großen Anklang gefunden hat, musste ich einfach noch eins für Palomina machen!

Es passt auf die Maxi-Version des Ponys und wird genauso genäht, wie hier erklärt, und anschließend mit Matratzenstich an der Stirn des Ponys festgenäht.
Für die Basis empfehle ich etwas festeres Material zu verwenden (SnapPap oder Décovil oder so).


Since the unicorn horn HERE was so well received, I just had to make one for Palomina!
The horn is the right size for the big version of the pony, it is made according to this tutorial and then attached to the pony's forehead with a ladder stitch.
I recommend using something rather thick/stiff, such as SnapPap or Décovil for the base.



..und damit es zu Weihnachten noch viele Einhörner im Land geben kann, könnt Ihr Euch das Horn für Palomina ab sofort als Freebie HIER herunterladen!
(und wer das Pony noch nicht hat, findet es wahlweise hier oder hier ;-) )
Viel Spaß beim Nähen!

...and so there can be many more unicorns, you can download the horn HERE for free!
(and if you don't have the pony yet, you can get that (instructions in German) here or here ;-) )
Happy Sewing!


...und ab damit zu AfterWorkSewing  und Kiddikram :)

Mittwoch, 30. November 2016

kuscheligster girly longsweater aller Zeiten

Nachdem dem Mädchen all die hübschen girly longsweater zu klein geworden sind, es hier immer kälter wird, und ich ja jetzt tollen Alpenfleece im Hause (und im Shop) habe, war relativ schnell klar, was hier als nächstes genäht wird.

Since it's been getting pretty cold here, the little one has outgrown all her girly longsweaters, and I now have this lovely "happy-fleece" at home (and in my shop),  it was pretty obvious what I was going to be sewing next.


Sowohl sie als auch ich lieben den Schnitt nach wie vor sehr.

We both still absolutely love this pattern.


Wir lieben die taillierte Form und die Länge, die dafür sorgt, dass die Nieren beim Spielen (oder Arbeiten) im Freien auch beim Bücken, Hocken oder Herumturnen schön warm bleiben.

We love the tapered cut and the length, which keeps the little kidneys warm even while playing (or working) outside, squatting down, or climbing around.


Wir lieben außerdem den charakteristischen Doppelkragen, der dem girly Longsweater das gewisse Etwas gibt :)

And we love the characteristic double collar, which gives the "girly longsweater" that certain something :)


Da das Mädchen gerade exakt 98cm groß ist, wäre eine Größe 98 perfekt gewesen - ich habe aber vor dem Nähen nicht gemessen und einfach mal eine 104 genäht, mit dem Resultat, dass das Ganze jetzt fast schon einem Kleid ähnelt (was nicht weiter schlimm ist) und der Kragen aber daher auch leider etwas weit an ihr ist. Normalerweise ist er das nicht (siehe z.B. hier). Der Sweater ist halt einfach eine Nummer zu groß.

The little one now measures precisely 98cm, which means: a size 98 would have been perfekt. I didn't measure her before I started though and just went for it and made a 104 ...which is why this sweater is more of a dress (which doesn't matter at all), but which also led to the collar being a bit too wide for the little one. Usually it's not that wide (see here). This sweater is just quite obviously the wrong size.


Der Longsweater ist durch den Alpenfleece (außen kuscheligster Sweat, innen flauschiger Plüsch) so unglaublich kuschelig und weich - da ist dem Mädchen nichtmal aufgefallen, dass ich diesmal keine Taschen genäht habe ;-) ... und die Größe ist auch sekundär.

The "happy-fleece" (with an outside of the most cuddly sweatshirt fabric and an inside of fluffy plush) makes this longsweater so incredibly soft and cuddly that the little one didn't even notice I didn't make her any pockets this time ;-)
...and the size doesn't seem to matter much either.




Ich glaube, ich nähe ihr einfach noch einen aus einem der anderen Alpenfleece, die hier eingetrudelt sind. Dann vielleicht mit Schalkragen...

I think I'll just make her another one from one of the other happy-fleeces that came in. Maybe I'll add a shawl collar next time ...


P.S.: wer mit dem girly longsweater liebäugelt, schaut am besten zum 2. Advent mal auf facebook vorbei ;-)


verlinkt bei AfterWorkSewing, kiddikram

Freitag, 11. November 2016

Schätze sind zum Vernähen da IV: Rainbow Unicorns

Manche Stoffschätze verbringen nicht wenig Zeit im Regal, bevor sie mal "randürfen".
Bei mir (und vermutlich vielen von Euch) sind das vor allem die Stoffe, die besonders begehrt sind, teilweise schwer zu bekommen waren, irgendwie selten sind, Eigenproduktionen und limited editions sind und/oder am End (aus welchen Gründen auch immer) sogar garnicht mehr zu bekommen sind, und teilweise auch nicht gerade günstig waren.
Ein solcher Stoffschatz sind bei mir z.B. die Rainbow Unicorns von Stoffwelten.

Some fabric treasures spend quite some time in the stash befor they get their turn.
In my case (and I suspect it's the same with a lot of you, too) these are usually fabrics that are very popular and sought-after, are often hard to get, are generally rare own produktions of certain fabric vendors, are a limited edition,  and/or (for some reason or the other) are no longer available - and were partially not exactly inexpensive, either.
One of these treasures in my stash, for example, are Stoffwelten's Rainbow Unicorns.



Wie so oft bin ich viiieel zu spät auf diesen tollen Stoff aufmerksam geworden  - nämlich Monate nach der Erscheinung Anfang 2015 - als es ihn längst nicht mehr gab.
Aber das Schicksal wollte es offenbar gut mit mir und ich fand ihn irgendwann (noch mehr Monate später), irgendwo zu quasi-Normalpreis (was bei diesen ganzen EPs ja leider mittlerweile eine Seltenheit ist)...und seitdem liegt er hier (zusammen mit der braunen Version, übrigens)...und wird gestreichelt (ist ganz toll weich!) ...und von kleinen Mädchenaugen bewundert..
...und dann irgendwie fast in Vergessenheit geraten.


As usual, I first stumbled across this beautiful jersey fabric far too late: months after it was released in early 2015. So it was obviously all sold out by then.
But faith wanted me to have it (haha!) and I found it for sale somewhere (another couple of months later)  at near-original price (which unfortunaley has become rather uncommon with these rare productions).
And they've been in the stash since... often cuddled (they're winderfully soft!) and admired by little eyes...
...an then nearly forgotten.


ABER JETZT!
Jetzt ist ja das kleine Mädchen endlich mit im Einhorn-Wahn. und da lohnt sich dann auch der Anschnitt :-)

BUT NOW!
Now the little girl has finally joined me in my obsession with unicorns. So now it's finally worth cutting into this fabric. :-)




Nachdem das Dino-Kleid mittlerweile eher eine Dino-Tunika ist (ich liebe Schnitte, die mitwachsen!), wünschte sich das Mädchen "noch so eins".
Ich habe den ursprünglichen Schnitt (Marika von Spunkynelda) an ein paar Stellen verändert (primär: Ärmel schmaler; Länge verändert). Wie man unschwer erkennen kann, ist das Kleid - trotz Raffung - aktuell noch etwas lang, aber das Mädchen wächst gerade wirklich schnell, und das hübsche Kleid soll uns möglichst lange als Kleid begleiten, bis es wie sein Vorgänger zur Tunika wird.


Noticing that her Dinosaur-Dress has become more of a Dinosaur tunic (I love clothes that grow along with the kids!), the little one ordered "another one like this".
I've made a few changes (mainly: slimmer sleeves; more length) to the original pattern (Marika by Spunkynelda), and as you can see, the dress is still a bit long in spite of the gathering at the side. 
But the little one is a fast-growing one. And we want this dress to fit her as a dress a bit longer before it, too, will turn into a tunic.




Das Tochterkind liebt momentan die langen Bündchen und vor allem den kuscheligen Schalkragen.
Ich vermute, es wird nicht das letzte Exemplar gewesen sein...
(und auch nicht die letzten Einhörner, die Ihr hier zu sehen bekommen werdet...aber ich glaube, das habt Ihr schon geahnt, oder?)


The little girl loves the long cuffs but mainly the big, cuddly shawl collar.
I'm pretty sure this will not have been her last order...
(and these will not have been the last unicorns you get to see around here...but you've probably already suspected that, right?)


verlinkt bei Kiddikram

Dienstag, 1. November 2016

SEVEN!

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.
...Seit dem letzten Post....
.....seit der Messe, die mich so beschäftigt hat, dass ich nicht mehr zum bloggen kam...
.....aber vor allem eben auch so generell.
Mit Kindern spürt man das, finde ich, immer ganz extrem.
SCHWUPP - ist der große schon SIEBEN!
Unfassbar.


Goodness, time really flies!
So much time has past since my last post...
...since the fair that kept me so busy und kept me from blogging...
....but also: in general.
Having kids makes that extremely visible, somehow.
BAM - and the big one's SEVEN years old!
Unbelievable.


Dinos waren letztes Jahr - Dieses Jahr ist der Sohnemann ganz und gar weltraumbesessen.
Und nicht Star Wars-mäßig...sondern eher so in Richtung Sonnensystem, Planeten, Sternenkonstellationen...etc.
Also musst natürlich ein entsprechendes Geburtstagsshirt her - was mir endlich die Gelegenheit gab, mich mit geplotteten Schablonen und Bleiche auszutoben! Yay! :-D

Dinosaurs were last year - this year he's all about Space.
But not in a Star Wars kind of way... more like: our solar system, planets, star constellations...etc.
So, of course, I had to make a galaxy birthday shirt - which gave me the opportunity to finally try cutting stencils and bleeching! Yay!




Zunächst habe ich also eine 7 und Planeten aus Freezer Paper geplottet und aufgebügelt (geht sicher auch mit was anderem ;-)...bzw...Aennie hatte mal eine Anleitung, wie man sich Freezer Paper selber machen kann. Hier!). Und dann erstmal ganz vorsichtig mit einer Mischung 2/3 Wasser, 1/3 Bleiche besprüht. Man tastet sich ja heran, beim ersten Mal, ne?

So, first, I cut a 7 and the Planets I needed out of freezer paper and ironed them onto the shirt.
Then I carefully sprayed it with a micture of 2/3 water - 1/3 bleech. 
You want to carefully approach this the first time you do it, right?




Da ich mitunter ein ungeduldiger Mensch bin, habe ich der Trocknung mit dem Föhn nachgeholfen. Wollte doch Ergebnisse sehen!

I can be rather impatient at times, so I got my hair dryer to reduce drying time.
I wanted results!


Noch nicht ganz glücklich, habe ich meiner Sprüh-Mischung etwas mehr Bleiche hinzugefügt - vor allem für die Schulterpartie, die später die Sonne darstellen sollte.
Für die habe ich dann auch in einem 3 Gang nochmal mit einer noch stärkeren Mischung nachgesprüht.
Zufrieden mit dem Ergebnis, habe ich das Shirt ausgewaschen, um die Bleiche "aufzuhalten", und es dann noch in die Waschmaschine gesteckt.


I wasn't quite convinced with the result, so I added more bleech to my spraying mixture and went for a second round - specially for the shoulder, which I wanted to resemble the sun in the end.
That part got an additional treatment with an even stronger mixture then, too.
Once I was happy with the result, I rinsed the shirt with water to stop the bleech from working. I then also pit it in the washing machine, just to make sure.



Am nächsten Tag hab ich mich dann verkünstelt:
Textilfarbe aufgesprüht und die Planeten aufgemalt (teilweise mit Glanzeffekt in Kupfer, Silber und Gold). Die Erde hat Spaß gemacht; mit dem Saturnring bin ich nicht glücklich, aber ich kann damit leben ;-)


Next day was painting time!
I sprayed on fabric paint and painted the planets (partially with shiny paint in copper, silver and gold). Earth was a lot of fun; I somewhat messed up saturn's ring, but I can live with it ;-)




Das Resultat gefällt mir jedenfalls sehr gut, und der Sohn liebt es (und das ist ja bekanntlich die Hauptsache!) und beim Geburtstags-Bowling mit Schwarzlicht sah es auch echt cool aus :-D


I really like the result, my son loves it (which is what really counts) and it looked really cool in the blacklight when we went bowling :-D



Dienstag, 27. September 2016

Einhorn-Kombi


Ich weiß nicht, ob Ihr's wusstet (oder erraten habt): aber die Damen im Hause mommymade sind große, wirklich große Einhorn-Fans :)

I don't know if you knew (or have guessed) this: but the girls in this household are huge unicorn fans :)


und so werden Euch hier immer mal welche begegnen... in unterschiedlicher Form.
"live"...vielleicht irgendwann bald mal als Stofftier (*zwinker*) oder, wie hier: auf Stoff.

So you'll be seing some here every now an then...
"live"...or maybe as a softie (*hinthint*)...or - as in this case: on fabric.


Kurz vor unserem Kurzurlaub ins schöne Tessin ist diese hübsche Einhorn-Kombi fertig geworden. Die Schnittmuster vom Schnabelina Röckli (Freebook) und Hennie Top (Schnittreif) passen wirklich sehr gut zusammen, finde ich.

This cute litte unicorn outfit got finished right before our short trip to Ticino.
I love how well the Schnabelina Röckli pattern (freebook) and the Hennie top (by Schnittreif) go together. 


So wie es aussieht, muss ich mir allerdings eine herbsttauglichere Kombination einfallen lassen. Das Outfit wird sooo geliebt - aber die Saison für Tanktops ist ja irgendwie rum.

...vielleicht gibt's nen Bolero dazu....


Seems like I'm gonna have to find a more autumn-suitable top, though. The little one loves the outfit soooo much... but the tank top season is definitely over.

... maybe I'll make her a matching bolero jacket....


verlinkt bei creadienstag

Mittwoch, 21. September 2016

Puppy Piet Nähsets

Erinnert ihr Euch an Piet?

Remember Piet?



Den gibt es auch in braun!

There's a brown one, too!



und das beste?
Ihr könnt Euch auch einen nähen.
GENAU so einen!
Denn das tolle Material und alles was Ihr noch dafür braucht, erhaltet Ihr ab sofort im mommymade-Shop als Do-it-yourself-Set, bei dem das Ebook (Schnittmuster und Anleitung) zum download schon dabei ist.

want to hear the best part?
You can make your very own Piet.
One EXACTLY like these!
Because I've added the two do-it-yourself kits to the shop. 
They come with this fantastic fabric and everything you need and include the downloadable pattern ans instructions (in German).


                     

Dienstag, 13. September 2016

...always be a unicorn.

Always be yourself - unless you can be a unicorn. Then always be a unicorn!

und damit Ihr diesem Motto auch treu bleiben könnt (oder Euren Kindern genau das ermöglichen könnt), habe ich Euch diese kleine, feine Anleitung verfasst.
und HIER bekommt Ihr die Vorlage für's Horn.

 - and so you can live up to that motto (or can enable your kids to), I've put a little tutorial together for you. and you can find the horn-template HERE.


IHR BRAUCHT:                                                               YOU NEED:
- Webware oder Bastelfilz                                                  - woven fabric or felt
- ein Stück SnapPap, Tonpapier oder dünnen Karton        - a piece of SnapPap, coloured paper or thin cardboard
- ca. 20cm glänzenden Sicktwist                                        - approx. 20cm embroidery thread
- 1 Sticknadel                                                                      - 1 embroidery needle
- Nähgarn                                                                            - sewing thread
- 1 Nähnadel                                                                       - 1 sewing needle
- etwas Füllwatte                                                                - a bit of wadding/synthetic wool


EDIT: Auf YouTube findet Ihr ab sofort ein tolles (lustiges und sehr sehenswertes) Video-Tutorial zum Einhorn-Horn!


1. Scheidet Euch sowohl das Horn, als auch den Basiskreis aus einem Stoff Eurer Wahl (oder auch aus Filz) zu
(Glitzerstoffe eignen sich natürlich ganz besonders ;-) ). Schneidet den Kreis zudem aus SnapPap, Tonpapier oder leichtem Karton zu und klebt den Stoffkreis mit einem Klebestift darauf.

Cut your horn and horn base out from fabric or felt (glittery fabric is, of course, the best choice ;-) )
Cut one horn base out of SnapPap, thick paper or thin cardboard and use a glue stick to glue the fabric horn base onto the paper one.

2. Versäubert den unteren Rand Eures Horn-Stoffes (oder, im Falle eines solchen Glitzerstöffchens kann man auch einfach mit einem Feuerzeug entlangfahren und die Enden so versiegeln).
Faltet nun das Horn der Länge nach, rechts auf rechts zusammen und näht die offene Seite zusammen. Schneidet die Spitze zurück und wendet Euer Horn auf rechts.

Serge the bottom edge of your fabric horn (or, if your using polyester fabric: use your lighter to seal the edges).
Fold your horn in half, right sides facing, and stitch along the open side. -trim the tip and turn right side out.




3. Nehmt Euch Euer Garn zur Hand, verknotet es unten und zieht es mit der Nadel von unten, durch die Innenseite des Horns aus der Spitze hinaus, bis der Knoten in der Hornspitze liegt. und so lasst Ihr das jetzt einfach erstmal :)

Take your embroidery thread and put a knot at the end. pull it from the inside of the horn to the outside, through the tip. Pull, until the knot gets stuck in the tip of the horn. Just leave it like that for now :)



4. Jetzt kann ausgestopft werden. Ich benutze gerne ein Essstäbchen, um die Füllwatte in die Spitze des Horns zu schieben.

now you can stuff you unicorn horn. I like using a chopstick to help me get the wadding into the tip of the horn.






5. Jetzt nehmt Ihr Euch Nähnadel und Nähfaden, und näht einmal im Kreis mit großen, losen Geradstichen um das Ende des Horns herum...


Grab your sewing needle and thread and sew along the edge with big, loose stitches, once around the edge...













6. Zieht etwas am Faden, so dass die Ränder nach innen gezogen werden. Nehmt Euch die Hornbasis zur Hand, und schiebt sie (zunächst an einer Seite) unter den sich nach innen wölbenden Rand.

Pull at the thread to fold the edges in. Now take you horn base and place it underneath the horn's edge on one side.






7. Jetzt noch das Gummiband hineinlegen (ein Haarreif ginge auch, wenngleich das sicher etwas friemeliger ist), und den Rest der Hornbasis unter den Rand der Horns platzieren.

Place your elastic band underneath the hornbase and put the remaining side of the base under the horn fabrik.





8. Faden festziehen, damit die Hornbasis fest umschlossen ist. Jetzt noch ein paar Runden im Kreis nähen (dabei das Gummiband festnähen), den Faden verknoten und abschneiden.

Pull the thread nice an tight now and sew around the edge another two or three times to pull the fabric inward, attaching the elastic band as the same time. Make a knot and cut the remaining thread back.



9. Jetzt müsst Ihr den Faden, der aus der Spitze des  Horns kommt nur noch um das fertige Horn wickeln und unten festnähen.

Now the only thing left to do is to wrap the embroidery thread from the tip of the horn around the horn toward the base and fixating it there.




Fertig ist Euer Einhorn-Kopfschmuck :)
Viel Spaß damit!

And you're done and ready to wear you unicorn horn :)
Enjoy!


verlinkt beim CreaDienstag

Freitag, 2. September 2016

Pony Palomina - reloaded

hui-ui-ui...jetzt hab ich den Blog aber ganz schön schleifen lassen...
Irgendwie ist das (kurze, eben mal schnell) Teilen von Informationen oder Bildern auf facebook tatsächlich schneller gemacht, als hier im Blog...
Aber ich gelobe Besserung, was das up-to-date-Halten des Blogs angeht ;-)


oh-oh... I've really neglected my blog lately :-(
It's just become so much easier and faster to quickly share some information and/or pictures on facebook...
but I'll try to keep this blog more up-to-date from now on ;-)


Was gibt es neues?
garnicht so wenig :)
Ich fange mal an mit: Dem PONY PALOMiNA.
"Ist doch nicht neu", denkt Ihr jetzt?
Nun, damit habt ihr irgendwie recht, und irgendwie auch nicht,
denn ich habe das Ebook überarbeitet!
So viel Rückmeldung kam zu meiner größeren Version des Ponys, ich habe so viele Fragen dazu erhalten...dass ich beschlossen habe, dem Ebook ein zweites Schnittmuster für ebendiese beizufügen.


So, what's new?
quite a few things, actually :)
I'll start by saying: PONY PALOMINA.
"that's not new, is it?!", is what you're thinking?
Well... it isn't, really...but somehow it is.
Because I've edited the "ebook".
My bigger version of the pony got so much response and I got so many questions, that I decided to add this bigger pattern.


Im Zuge dessen habe ich die Nähanleitung auch um ein paar Tipps und Hinweise erweitert. Mit dem überarbeiteten Ebook könnt Ihr jetzt also 2 Größen des Ponys nähen, und druch das Verwenden unterschiedlicher Materialien einen ganzen Stall unterschiedlicher Ponys kreieren.

I've also added a few tips, notes and ideas to the sewing instructions.
So with this new Version, you can make 2 sizes of ponys and fill a hole stable with different types of ponys by using different materials .


Das Ebook "Pony Palomina - reloaded" findet Ihr ab sofort im Shop:

As of now, the (German) sewing istructions and pattern(s) for "Pony Palomina - reloaded" are available from my webshop:

Ihr habt das bisherige Pony-Ebook irgendwann in den letzten 3 Monaten bei mi gekauft?
Dann habe ich Euch Euren Download-Link nochmal freigeschaltet!
Seht schnell nach!
Ihr könnt Euch noch bis 30.09. die neue Variante und das zusätzliche Schnittmuster ohne Aufpreis herunterladen.

Did you purchase the "old" Pony Palomina pattern&instructions sometime in the past 3 months?
In that case I've re-activated your download link!
Go check, quick!
You can download the new version of Pony Palomina at no additional cost until September, 30th.


Und allen Palomina-Fans sei gesagt:
Schaut in nächster Zeit ab und zu hier vorbei (oder auf facebook)!
ich hab da noch das Ein oder Andere Freebie zum Pony in der Mache ;-)

And all you Palomina-fans out there:
Stop by here or on my facebook page every now and then  - I've got a freebie or two in the making to go with the pony ;-)

Sonntag, 26. Juni 2016

tropical melon-Kombi

Endlich hat es die Sonne - zumindest ab und an - auch in unsere Breiten geschafft.
So muss die meistgeliebte Urlaubs-Kombi des Mädchens, aus dem super-sommerlichen Melontropic-Jersey von Hamburger Liebe, nicht im Schrank liegen bleiben bis sie zu klein ist...

The sun has finally made it to Germany (at least every now and then for a few days). That way this little girl's most beloved vacation outfit, made from the summery "Melontropic" jersey by Hamburger Liebe, doesn't have to stay in the cabinet until its too small...


Die Shorty Legs von Sara&Julez und das Hennie Racerback von Schnittreif passen supergut zusammen! So eine süße Kombi!

The Shorty Legs by Sara&Julez and the Hennie Racerback by Schnittreif go so well together! They make such a cute outfit! 


Ich hoffe jetzt einfach mal, dass der Sommer noch kommt/bleibt/anhält und näh' diese beiden Schnitte sicher nochmal in Kombination.
Es wurden schon Einhörner gewünscht ;-)

I'm just gonna keep my fingers crossed for summer to really start and stay here...and make another outfit with these two patterns.
There's been a request for unicorns ;-)



Donnerstag, 23. Juni 2016

KimonoTee am Strand

ich hatte Euch gewarnt: hier gibt es ab sofort Strandbilder aus dem Urlaub, denn vor selbigem war ich wirklich fleißig. und da ist am allerletzten Tag vor der Abreise, auf den allerletzten Drücker sogar noch was für mich entstanden!


I warned you there'd be beach-pics coming up, as I did a lot of last-minute sewing before our vacation. And on the very last day before leaving, I even got around to making something for myself!


Ein Kimono Tee (für die wenigen, die es noch nicht wissen: Das ist ein Freebie-Schnitt von Maria Denmark).
Endlich mal!
Ratzfatz - in ich glaube sogar weniger als 20 minuten ;-P (u.a. weil Ärmel und Ausschnitt nicht gesäumt sind)


A Kimono Tee (for the few of you who might not no: It's a free pattern by Maria Denmark).
Finally!
and soooo fast - took me less than 20 minutes, I think (also because I left the sleeves and collar unhemmed)


Sind die von mir lange gehüteten Chalk Stars nicht absolut perfekt für nen Strandurlaub?!
Ich finde schon.
Dieses tolle Foto hat übrigens mein Sohn geschossen :-)

...und weil das hier endlich mal was für mich ist, und heute Donnerstag ist, wandert dieses tolle Kimono Tee zu RUMS!

Aren't those Chalk Stars I've been carefully guarding in my stash absolutely perfect for a beach day?
I think they are.
This wonderful picture, btw. was taken by my son :)
..and this post is going to RUMS.

Samstag, 18. Juni 2016

Schätze sind zum Vernähen da III: Rainbow hearts Lieblingshose

Ich hatte ja (zumindest auf facebook) bereits dazu vorgewarnt, dass es hier in regelmäßigen Abständen so einiges an Rainbow-Kleidungsstücken zu sehen geben wird - ich war ja nämlich kürzlich recht erfolgreich, bei der Stoffjagd nach diesen limitierten Schätzchen.
Ein Glück, denn es war meine erste Teilnahme an an dieser Art des Stoffkaufs - mit dem Warten auf das Auftauchen im Onlineshop, dem Stürzen zum PC nach dem Erhalt der Info dass der Stoff online ist, dem Fluchen vor'm Rechner und dem Verwenden unterschiedlicher Browser, um die Chancen zu erhöhen, durchzukommen. Mit dem Daumendrücken, dass in den Warenkorb gelegtes dann nach ewigem Laden auch noch im Warenkorb ist, wenn man es zur Kasse geschafft hat.
Es war mein erstes Mal...und eins sage ich Euch: Diese Art Psychostress und Nervenkrieg mit Serverzusammenbrüchen und allem, was (warum auch immer und leider) dazu zu gehören scheint, findet in Zukunft (wie ja in der Vergangenheit vor dem hier beschriebenen Event ja auch) ohne mich statt. Ich ertrage das nicht. Und - bei allem Respekt: ich finde, das ist komplett krank.

Jedenfalls bin ich jetzt stolze Besitzerin, unter anderem, der Stoffwelten EP "NEW RAINBOW hearts girl" :-)


I think I remember warning you (at least on facebook) that there would be quite a few rainbow-clothes here from time to time, since I was so very successful in the hunt for these little treasures.
Luckily, that is. Because it was the first time I took part in this kind of fabric hunt, including everything from the eager waiting for the fabric to go online, to jumping to the computer the second the information gets out that it is online. From cursing in front of the computer, using different browsers in order to enlarge the chances of getting at least one order through, to keeping your fingers crossed that what you've placed in your basket will still be there once you've finally made it to check-out...
It was my first time... and I'll tell you this:
This kind of mental stress with servers crashing, people freaking out and all the other things that (for what reason ever, unfortunately) appear to belong to it, will have to take place without me in the future (as they have in the past, prior to the described event). I just can't take it. Seriously.
And, also, quite honestly: I find it totally insane.

Anyway: I am now the proud owner of, amongst others, Stoffwelten's "NEW RAINBOW hearts girl" :-)



Das freut auch das Mädchen des Hauses - denn sie wünschte sich "cuddly pants wie der Bruder sie hat - nur eben aus Herzstoff.
Diesen Wunsch habe ich (wie noch ein paar andere) noch in den letzten Tagen vor dem Urlaub erfüllt und das Resultat ohne Umwege direkt in den Koffer verfrachtet.
 - und so kommt es auch, dass Ihr davon trotz des aktuellen, deutschen Dauerregens, nette Fotos im Sonnenschein bekommt ;-)


The girl of the house is extremely pleased with this fact, because she desperately wanted a pair of cuddly pants like her brother has - only with hearts.
I fulfilled this wish (and a few others) only a few days before our vacation and the result went directly into the suitcase...
..which is why you get to see some pretty sunshine pics of them in spite of the current nasty weather in Germany ;-)



Schnitt ist, wie schon beim Bruder, eine Art stark abgewandelte Luck*ees (also eigentlich keine Luck*ees mehr) - vor allem mit deutlich weniger Stoffbreite im Hüftbereich und höherem Schritt.

The pattern - just as was the case for her brother's pants - is kind of a strongly modified Luck*ees (basically its not a Luck*ees anymore). Mainly there is a lot less fabric width around the hips and a higher crotch.


Das Mädchen hat die Hose so gerne, dass sie tatsächlich im Urlaub nicht in den Wäschekorb durfte (man kann sie durch die Bündchen auch schön hochziehen und als Shorts tragen). Glaubt mir: die Farben waren am Ende des Urlaubs kaum noch erkennbar :-D

The little girl loves her new pants so much, she actually refused to put them in the wash basket throughout our vacation (you can pull them up and wear them like shorts thanks to its cuffs). Believe me: you could hardly tell the colors by the end of our trip :-D


"Nicht die letzte ihrer Art" steht auch hier folglich schon fest.

"Not the last of its kind", for sure.

Samstag, 28. Mai 2016

Recycling-Jeans für's Mädchen

Wie immer vor dem Urlaub ist hier noch unfassbar viel zu tun.
Viele Aufträge, die noch vor dem Urlaub genäht und verschickt werden wollen...noch eine Übersetzung, die fertig werden musste...
..und dann ist da natürlich (abgesehen von Waschen und Packen und so) noch die Liste all der Kleidungsstücke, die man für den Urlaub noch nähen möchte! Jaja!
...da ist es dann zwar schade, aber nicht weiter verwunderlich, dass es im Blog etwas ruhiger zugeht.
Dafür gibt es dann aber demnächst vielleicht auch hübsche "Outfit am Strand"-Fotos ;-)


As always before a vacation there's increadibly much to do.
Loads of orders that need to be sewed and posted before I leave... a translation that was still waiting to get done...and then (apart from washing an packing, of course) there's always that list of clothes you'd really still like to sew for said vacation :-D
So it's really no surprise it's been a bit quiet on this blog..
but on the bright side: you just might get to see some fancy "outfit at the beach"-pics, soon ;-)


Im Zuge des Nähzimmer-Aufräumens (ich mag es gerne ordentlich, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme...und einige von Euch wissen ja rein zufällig, wie schlimm es hier in letzter Zeit aussah) ist mir eine alte Jeans von mir in die Hände gefallen. "Alt", weil von 2004... aber kaum getragen...weil...naja... ziemlich eng gekauft. Die liegt hier schon ewig herum und wartet darauf, wahlweise zu passen oder zu etwas neuem zu werden.
Nun... ich denke ich habe jetzt endlich den nötigen Realismus gefunden, einzusehen, dass sie mir in diesem Leben tendenziell eher nicht mehr passen wird *hüstel*. Und so habe ich sie kurzerhand dem Rollschneider zum Opfer werden lassen.
Geschlossen auf den Tisch gelegt; Hose vom Kind drangehalten; beschlossen nur die Außennähte neu zu nähen und die Innennähte zu lassen wie sie sind; frei Schnauze drauf losgeschnitten und zusammengenäht. (ja, das führt so natürlich zu einem extreeeem tiefen Schritt am Kind. Aber dem Mädchen egal).


While cleaning up my sewing room (I like coming home to a tidy work space after vacation... and some of you happen to know how absolutely awfully messy it's been, lately) I found an old pair of jeans. "old" because I bought them in 2004...but I never wore them much, because...well...lets say they were bought pretty...uhm ...tight.
Anyway: This pair of jeans has been lying around for ages, waiting to either fit again or become something else. and..well.. I think I've finally gotten a grip on the fact that they will probably not fit me again in this lifetime. and so I decided to introduce them to my rotary cutter.
Closed the button and fly and put them down flat on the cutting mat; held a pair of kids' pants to them; decided I would only sew the outside seems and leave the inside ones the way they were; cut away in a freestyle kind of way and sewed them up. (and - yes - of course this leads to an extreeemely low crotch on a kid...but some of us don't mind).






Das Mädchen ist ziemlich happy damit (womit ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet habe, da sie aktuell wirklich sehr wählerisch ist).

The little one is pretty happy with the result (which I hadn't actually expected. She's been pretty picky lately).



Einzige nachträgliche Änderung:
Die Hose war ein wenig zu weit. Durch einen Gürtel aus Wäschegummi bildeten sich aber zu viele Falten am Bund, die dann am Rücken offenbar ganz schrecklich weh taten (ohja!).
Lösung: ich habe ein Bündchen innen hinein genäht (dafür den Jeansbund aufgetrennt und nach dem Annähen des Bündchens wieder abgesteppt). So hat die Hose weiterhin die Jeansbund-Optik, lässt sich aber einfach wie eine Hose mit Bauchbündchen hochziehen und ist am Bauch und Rücken genauso kuschelig ;-)


The only later change was this:
The pants were a tiny bit too wide around the waist. A belt made from underwear tape unfortunately led to too many wrinkles in the pants' waistband which apparently were extremely painful (oh yes!).
Solution: I added an elastic waistband (cuff) on the inside of the Jeans' waistband (which ment I had to undo the original waisband and then stitch it together again after adding the cuff). Now the pants still have the look of normal Jeans with a normal waistband, but the practical pull-em-up advantage and cozyness of pants with a waistband cuff ;-)



Ich sag mal so: neue Lieblingshose mit nur 2 Außennähten plus Bündchen, Platz zum Reinwachsen inklusive.
Super :-D

Let me put it this way: new pair of favorite pants with only 2 seams plus adding of cuffs and including plenty of space to grow into them.
Excellent :-D




Urlaub kann kommen!
Gehabt Euch wohl und bis bald!

We're ready for our vacation!
Take care :)

Mittwoch, 18. Mai 2016

Dino cuddly pants

Der Sohnemann hat ja, wie Ihr wisst, immer sehr konkrete Wünsche und Briefings für mich.
Man könnte folglich tatsächlich ohne Übertreibung fast sagen, dass er der Designer hinter mommymade ist ;-)

Diesmal musste eine neue Hose her.
Petrolfarben, mit den Rapelli-Dinos, eigentlich wie - aaaaaber unter keinen Umständen genauso wie hier.
Nein.
Eine "cuddly pants" soll es sein - kein Feincord. Aber nicht so dünn wie Jersey...
Und enger. 
Und mit Beinbündchen.
Aber unter keinen Umständen mit so richtig tiefem Schritt. Das mag er nämlich garnicht.
und: Wann ist die fertig? :-D


As you all know, my son always has very distinct ideas concerning the clothes I am to sew for him. And he puts those ideas into very clear briefings for me.
You could actually say, he is the designer behind mommymade ;-)

This time he wanted a new pair of pants.
petrol blue with the Rapelli Design dinosaurs... actually just like - but not under any circumstances identical to here.
No!
It needed to be "cuddly pants" - not cordoroy or something. But not as thin as Jersey...
and more slim.
and with leg cuffs.
But not (!) with a very low cut crotch. he doesn't like that at all.
and: when will they be finished??



Geworden ist es eine Hose Marke Eigenbau (die 2. ihrer Art. Meinen ersten Versuch zeige ich Euch als nächstes): Vom Schnitt vergleichbar mit der Luck*ees, aber mit anderer Form im Hüftbereich und deutlich weniger Stoffbreite in selbigem (wir mögen nicht, wenn es so "beutelt") und natürlich, wie gewünscht, mit weniger tiefem Schritt.


What it turned out to be is this pair of pants from an own pattern (it's the second one of them, actually. I'll be posting the firtst try at it next). The shape is comparable to the Luck*ees, but with a different shape with significantly less width around the hips (we don't like when they bulge like that) and - of course - with a higher crotch.



Der "leichtere Sommersweat" mit passenden Bündchen ist perfekt für eine Hose für diese Jahreszeit (Sagt auch der neue Besitzer).
Beides ist von Michas Stoffecke - die glücklicherweise immer auch farblich passende Bündchen zu ihren Unis im Sortiment haben. Mit sowas macht man mich ja bekanntlich sehr glücklich ;-)

The "thinner summer sweat" is perfekt for spring pants (my son thinks so, too).
I got it and the matching cuffs at Michas Stoffecke - a shop that always has matching cuffs to go with their uni-colour knits in their range. And that is something I really appreciate in a fabric shop.



Fazit: Es klettert sich hervorragend in der neuen Hose, der junge Mann kann noch etwas reinwachsen, ist zufrieden und es war sicher nicht die letzte dieser Art...

Conclusion: These pants are ideal for climbing trees, out young man here can still grow into them, he's happy and I'm pretty sure I'll get to make a few more of these...


verlinkt bei AfterWorkSewing


Mittwoch, 4. Mai 2016

Lieblingsbuxe für Herrn mommymade

Versprochen ist versprochen - und so hat der Herr des Hauses jetzt auch (wie versprochen) eine neue Lieblingsbuxe bekommen. Es hat, wie immer, eine Weile gedauert - diesmal bin aber nur zu einem kleinen Teil ich schuld, denn der gewünschte leichtere Sommersweat in schwarz war einige Wochen nicht lieferbar.


A promise is a promise - so (as I had promised) the man of the house got himself a new par of pants.
It took a while - as usual - but this time it was only partially my fault. The desired thinner black summer sweat fabric was not in stock for several weeks.



Schnitt ist - oh Wunder - "Papas Lieblingsbuxe" von Fred von Soho.
Das Briefing zum Aussehen war recht eindeutig (ist ja in dieser Familie so), und ähnelte sehr der bekannten Aussage eines gewissen Herrn Ford:
"Farbe is egal, Hauptsache: schwarz".
Joa...da weiß man doch, woran man ist.

The pattern is "Papas Lieblingsbuxe" by Fred von Soho.
And my husband's briefing as to what they should look like was very precise (as all briefings I get in this family tend to be) and sounded somewhat like something a certain Mr.Ford once said:
"Any color you want, as long as it is black".

ok... that leaves little room for interpretation, doesn't it.


Nunja... ich hab dann todesmutig trotzdem ein bisschen Abwechslung reingebracht und einfach mal gehofft, dass der Herr mir khakifarbene Bündchen durchgehen lässt...

Well, I was feeling brave, I guess, and decided to add a bit of contrast anyway and hope he'd accept khaki-colored cuffs...



Tut er :)
Die Kombi wurde für gut befunden.

Die Ösen habe ich mit schwarzen SnapPap verstärkt. Schwarzes Band hatte ich noch übrig (und funktioniert zum Binden fast besser als dicke Kordel).


Well, he has :)
He actually likes it!

I reinforced the area around the eyelets with black SnapPap.
The black binding tape was still left over (and works a lot better for tying than thicker cord does).


Hose sitzt, wird aktuell wirklich viel getragen und wurde kommentiert mit den Worten: "ja, ich sag mal: Kannste gerne noch ein Dutzend von nähen."
Na, wenn das mal kein Lob ist ;-)

The new pants fit, are worn a lot these days and received a "well, if you want, you can make me another dozen of these".
I'll take that as a compliment, thank you ;-)


...und an der nötigen Seriosität für meine Fotoshootings arbeiten wir einfach noch  :-P

...and we'll just work on taking my photo shootings seriously :-P


verlinkt bei: Für Söhne und Kerle, AferWorkSewing